{Rezensionensammlung} Empörung, Royal Passion

Freitag, 30. September 2016


Empörung als Taschenbuch 



Empörung
Autor: Philip Roth
Verlag: rororo Taschenbücher
Seitenanzahl: 201
ISBN: 9783499254963 
Reihe: -
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 11/2010
Preis: 8,99€



Während des Koreakriegs nimmt der fleißige, gehorsame und gefühlstiefe Marcus Messner aus Newark ein Studium in einem ländlichen, konservativen College in Ohio auf - auf Wunsch seines Vaters, den die Angst vor den Gefahren des modernen Erwachsenenlebens für seinen geliebten Sohn schier wahnsinnig macht. Fern von daheim muss Marcus sich in einem anderen, fremden Amerika zurechtfinden.

Das Buch habe ich mir gekauft, weil ich vor ein paar Wochen auf der Suche nach einem neuen Film mit Logan Lerman war und schlussendlich den Trailer zu diesem Buch fand. Das Buch hat nur 200 Seiten was dafür sorgte, dass man sehr schnell in die Geschichte hinein kam und auch Marcus kennenlernte. Marcus war eine sehr interessante Person, welcher durch seinen über vorsichtigen Vater auf ein anderes College wechselt um zu zeigen, dass er nicht so sei wie andere. Man merkt schnell dann auch recht schnell, dass Marcus nicht gerade gut mit anderen Menschen diskutieren kann, vor allem wenn es nicht nach seiner Nase geht und das war teilweise recht amüsant. 
In der Zeit in der dieses Buch spielt findet auch gerade der Koreakrieg statt und daher wird das Buch sehr historisch-kritisch. Für Personen die mit solchen Büchern also nicht klar kommen, die sollte lieber ihre Finger von "Empörung" lassen. Mir gefiel das Buch aber wirklich gut und daher bekommt  es von mir:




Royal Passion als Taschenbuch


Royal Passion
Autor: Geneva Lee
Seitenanzahl: 448
ISBN: 9783734102837 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 01/2016
Preis: 14,99€


Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist - bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Es gibt ein paar gute Rezensionen, welche ich über Royal Passion gelesen habe und irgendwann, wollte ich wenigstens mal den ersten Band lesen. Also habe ich es getan und leider wurde ich enttäuscht. Die Handlung war mir einfach viel zu platt und es gab Kapitel über Kapitel in denen einfach so gut wie nichts passierte. Ich habe es auch gehasst wie Clara mehr und mehr ihren Kampfgeist verlor und sich Alexander irgendwie vollkommen unterwarf. Er ist zwar der König, aber selbst ich würde nicht zulassen, dass irgendwer so mit mir umspringt. Irgendwie habe ich da auch den helfenden Einsatz von Mutter und bester Freundin vermisst, welche beide ja nur darum bemüht sind Clara so schnell es geht unter die Haube zu bringen. So etwas finde ich immer total schade, weil man sich dann fragt ob die Freundin einen überhaupt richtig kennt. 
Leider wurde das Buch nur am Ende so richtig spannend, aber leider auch nicht so sehr, dass ich nun Lust habe die Reihe weiterzulesen. Die Royal Bücher sind daher für mich abgehackt. Ich glaube jedoch, dass vor allem Leser die die After Reihe mochten dieses Buch mögen werden.


{Rezension} Maniac - Liebe verrückt von Violet Shaw


Maniac - Liebe verrückt als Buch 


Maniac - Liebe verrückt
Autor: Violet Shaw
Seitenanzahl: 324
ISBN: 3741227854 
Reihe: -
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 07/2016
Preis: 13,99€



Eine große Liebe und eine Achterbahnfahrt der Gefühle Die junge Studentin Valerie trifft auf den Investmentbanker und Womanizer Jason. Er entführt sie in die Welt des schönen Scheins und des Jetsets. Und sie verliebt sich in ihn. Die Autorin erzählt - emotional und schonungslos - die Geschichte von der zerstörerischen Kraft der Liebe und schildert, wie die Liebe zu einer anderen Person zur Sucht wird. 

Mein größter Flop 2016 ist bisher “Maniac” von Violet Shaw. Bisher habe ich wirklich kein Buch so sehr gehasst wie dieses, ich habe bei keinem so oft die Augen verdreht oder den Kopf geschüttelt. Leider komme ich überhaupt nicht mit dem Schreibstil der Autorin zurecht, da dieser für mich keinesfalls flüssig klingt, vielmehr abgehackt.Sehr oft hat man auch gar nicht gemerkt, aus welcher Sicht das Buch geschrieben wurde und ob überhaupt gewechselt wurde.
  Die Protagonistin Valerie war ja an Lächerlichkeit gar nicht mehr zu übertreffen. Sie bekommt von allen Seiten gesagt, dass Jason nicht gut ist und Sie sich lieber fernhalten sollte und merkt auch selbst das mit ihm nicht wirklich etwas stimmt und man sich lieber fernhalten sollte, aber nein Sie kann es einfach nicht und muss Ihren Drängen nachgeben. Ich bitte Euch, aber niemand kann wirklich so…blöd sein. Ich schaffe es einfach nicht dieses Wort höflich auszudrücken, da ich mich wirklich sehr über dieses Buch aufrege.
Jason…Jason ist auch so ein Punkt, über den ich mich die ganze Zeit aufregen könnte. Er ist ja angeblich so toll für Valerie und sie findet ihn so aufregend. Ich fand Jason leider so gar nicht toll. In vielen New Adult Büchern ist es so, dass es da diesen geheimnisvollen Typen gibt, den man anziehend findet, aber dennoch ansprechen würde. Bei Jason kam dieses Gefühl gar nicht auf. Ich wollte sogar die ganze Zeit, dass er verschwindet. Im Traum hätte ich doch nicht daran gedacht den mal anzusprechen und dann nervt er andauernd mit seinen Nachrichten! Ich hätte am liebsten geschrien vor Frustration. Und ich habe es gehasst, wie Valerie ihn immer als Womanizer betiteln musste! Allgemein diese ganzen englischen Begriffe, die so gar nicht in das Buch gepasst haben.
Ihr merkt schon, ich habe das Buch gehasst, obwohl ich ja gerne mal neue Autoren entdecken, aber Violet Shaw ist bei mir nun leider durchgefallen und ich habe auch nicht vor noch ein Buch von Ihr zu lesen, falls es denn herauskommen sollte. Sehr schade, aber ich kann das Buch nicht empfehlen.
Von mir gibt es keine Punkte für dieses Buch.



{Rezension} Harry Potter and the Philosopher's Stone

Mittwoch, 28. September 2016

Harry Potter 1 and the Philosopher's Stone als Taschenbuch

 
Harry Potter and the Philosopher's Stone
Autor: J. K. Rowling
Verlag: Bloomsbury UK
Seitenanzahl: 331
ISBN: 9781408855652 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 09/2014
Preis: 8,49€

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen. 


Harry Potter und der Stein der Weisen steht bei mir ja schon ewig in der englischen Ausgabe herum, aber da ich immer ein wenig brauche um Bücher in englisch zu Lesen, habe ich es auch nicht wirklich angerührt. Doch nun haben wir September, am ersten hat das neue Hogwarts Jahr begonnen und meine Freundin  und ich sind mal wieder vollkommen am Fangirlen. Zusammen haben wir dann Harry Potter und der Stein der Weisen rereaded. 
Es war toll und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Geschichten von Harry Potter und seinen Freunden mir auch noch in zehn oder gar zwanzig Jahren gefallen werden. Doch für mich ist es jedes mal wieder etwas besonderes in die Bücher einzutauchen. 
In Harry Potter und der Stein der Weisen, erfährt Harry zum ersten Mal das er doch gar nicht so ein normaler Junge ist wie er immer gedacht hat und das er mit anderen Schülern auf eine Zauberschule gehen wird, denn Harry Potter ist ebenfalls ein Zauberer. Er wird in seinem ersten Jahr in ein Haus eingeteilt, lernt das Zauberleben kennen, isst mit Geistern zu Abend und wenn das nicht erst einmal am Anfang genug wäre muss er sich auch noch mit den Dunklen Mächten ab kämpfen. Zu seinem Glück stehen seine Freunde Ron und Hermine ihm immer mit Rat und Tat zur Seite.



Was soll ich noch groß sagen? Ich glaube man merkt, dass ich noch immer vollkommen verliebt in das Buch bin, in die Geschichte und ja ich habe nun wahnsinnige Lust weiterzulesen. Da passt es mir gerade gut, dass ich in wenigen Tagen Geburtstag habe und mir die restlichen Teile welche ich teils auf englisch und teils auf deutsch habe vollständig zu wünschen und natürlich muss auch der achte Band her! 
Ich rate jedem der die Bücher über Harry Potter noch nicht gelesen hat, schleunigst damit anzufangen. Sie entführen euch einfach in zauberhafte Welten, zu einem magischen Schloss mit wunderschönen Fabelwesen und Freunden die auch in der schlimmsten Not noch zu einem stehen. 






{Blogtour} Hope - Unsere einzige Hoffnung - Samuel&Sky + Gewinnspiel

Dienstag, 27. September 2016

Hallo ihr Lieben und Herzlichen Willkommen zum dritten Tag der Blogtour zu Hope - Unsere einzige Hoffnung von Christin Thomas. Nachdem euch Sandy von Sandys Welt schon das Buch näher gebracht hat und Kristin von  Tausend Bücher mit euch auf den Plaeten Hope gereist ist, erzähle ich euch heute etwas über unsere beiden Protagonisten Sky und Samuel..


Samuel und Sky sind die beiden Protagonisten von Christin Thomas Buch und von ihrer Art her vollkommen unterschiedlich. Samuel ist ein junger Mann wie wir ihn auch heutzutage kennen würden und es ist faszinierend wie stark er sich für die damalig Welt, welche er ja nie kennenlernen konnte interessiert.
Sky ist ein Cyborg ein R2 Modell, erschaffen von Sams Vater für Ihn. Dieses R2 Modell soll dabei nicht  nur als Hilfe, Begleitung oder gar Ratgeber dienen, sondern auch für die Sicherheit von Sam da sein. Der R2 ist dabei so gebaut wurden, dass er im gleichen alter ist wie Samuel, dieser ist schlussendlich auch die Person welche ihr einen Namen gibt.


Der R2 soll bei den Menschen wohnen und mit Ihnen Leben, um näher an einem normalen Menschen zu sein hat man diesen mit künstlicher Intelligenz ausgestattet und Gefühle gegeben. Natürlich kommen da dann die Fragen auf in wie weit die Grenzen dieser Gefühlswelt gehen und ob sich dieser Cyborg auch verlieben kann. Manch einer würde so eine Liebe zwischen einem Menschen und einem Cyborg vermutlich als unnatürlich empfinden und für uns in der heutigen Zeit ist das wahrscheinlich auch noch unvorstellbar. Doch ich bin der Meinung, dass es auf Hope schon passen würde. Die Technik und so weit fortgeschritten  bis 2723, dass ich das gar nicht als merkwürdig empfinde. Natürlich würde es für Sky vor allem nicht wirklich einfach sein, weil Sie nicht einmal Kinder bekommen kann, aber Liebe basiert ja nicht nur auf einer möglichst großen Familie, man  kann ja auch noch Kinder adoptieren. Deshalb glaube ich an eine Liebe zwischen Sky und Samuel.


Ich habe unsere Liebe Autorin Christin Thomas gefragt ob sie Vorstellungen davon hat wie ihre beiden Protagonisten aussehen und sofort bekam ich auch schon eine Antwort welche mich mehrt  als nur ein bisschen glücklich machte. Samuel und Sky könnt ihr euch nämlich als Ansel Elgort und Shailene Woodley vorstellen! Ich bin ein sehr großer Fan von den beiden und kann mir die beiden auch wirklich gut in dieser Rolle vorstellen! Hier noch ein paar Bilder von den beiden!


Wenn ihr nun neugierig auf das Buch geworden seit, dann schaut doch unbedingt mal bei den anderen Blogtour Tagen vorbei. Es gibt auch bei dieser Blogtour etwas zu gewinnen und als Hauptpreis winken ein signiertes Taschenbuch inkl. Lesezeichen, Postkarte & Autogrammkarte. Außerdem warten 5 kleine Preise bestehend aus je einem Lesezeichen, einer Postkarte, einer Autogrammkarte und einer Leseprobe von Hope.


Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr nur die folgende Frage beantworten:

Cyborg und Mensch: Haltet ihr eine Liebe für real?

Um möglichst viele Lose zu sammeln schaut doch mal bei den anderen Tagen vorbei und hinterlasst auch dort eine Nachricht. Morgen geht es dann bei Tausend Leben weiter wo ihr etwas über die  Techniker und Jäger auf Hope erfahrt.


Teilnahmebedingungen für Gewinnspiel: Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich oder mit der Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten
 Die persönlichen Daten werden nur für die Ausschüttung des Gewinns benötigt, danach werden sie sofort gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben 
Im Falle eines Gewinnes erklärt sich der/die Gewinner/in namentlich in einem Beitrag genannt zu werden
 Im Falle eines Gewinnes sollte sich der/die Gewinner/in innerhalb von 1 Woche unter folgender E-Mail buchmelodie@gmail.com mit Adresse melden. 
Erfolgt dies nicht, wird der Gewinn neu vergeben
 Bei Verlust durch die Post wird keine Haftung übernommen Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
 Es ist in keinem Fall möglich, den Gewinn Bar auszuzahlen
 Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz
 Wenn man durch einen "Anonymen Kommentar" am Gewinnspiel teilnimmt, bitte immer eine E-Mail Adresse im Kommentarfeld selbst angeben, sonst kann dieser Kommentar nicht gewertet werden 
Dieses Gewinnspiel wird von der Autorin Christin Thomas und "Buchmelodie" organisiert und steht in keinem Zusammenhang mit Facebook, Twitter, Instagram oder anderen sozialen Plattformen








{Neuzugänge} KW 38 Tauschbücher

Sonntag, 25. September 2016


Hey ihr  Lieben,

ein Neuzugängepost ist bei mir diesen Monat über ja auch zu etwas seltenem geworden. Und das lag schlicht und einfach daran, dass keine neuen Bücher bei mir eingezogen sind. Ich finde das jedoch nicht schlimm, weil dies bedeutet, dass mein SuB eher schrumpfen als wachsen konnte. Diese Woche sind jedoch zwei neue Bücher bei mir eingezogen und beide habe ich mir auf Instagram ertauscht. “Mystic City” war ein Buch welches ja schon vor Ewigkeiten mal bei mir einziehen sollte, aber dadurch das ich es im Buchladen nie gefunden habe, schob ich es immer weiter nach hinten. Umso glücklicher war ich dann, dass Buch zum Tauschen gefunden zu haben. Von “Royal Passion” habe ich auch schon die ein oder andere positive Rezension gelesen und nachdem es bei mir ankam hab ich das Buch auch sofort gelesen. Doch mich konnte es  leider nicht so sehr begeistern, zu wenig wirklich spannende Handlung und wenn dann doch mal etwas kam, wurde es so schnell wieder abgebrochen, schade eigentlich. Das Ende jedoch war sehr spannend und nun stecke ich ein wenig im Zwiespalt ob ich es noch Lesen will oder einfach lasse..



Mystic City 1. Das gefangene Herz als Buch


Mystic City - Das Gefangene Herz
Autor: Theo Lawrence
Verlag: Ravensburger
Seitenanzahl: 416
ISBN: 9783473400997
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 06/2013
Preis: 16,99€
Aria Rose hat mit einem Schlag ihr Gedächtnis verloren. Als sie dann auch noch den gut aussehenden Hunter trifft, ist ihre Verwirrung vollkommen. Auf mysteriöse Weise fühlt sie sich zu ihm hingezogen, doch diese Liebe darf nicht sein. Denn Hunter gehört zu den Mystikern, einer Rebellengruppe mit magischen Fähigkeiten. Sie werden von Arias Familie von jeher unterdrückt. Kaum gibt Aria sich ihren verbotenen Gefühlen hin, entbrennt ein erbitterter Machtkampf in der Stadt und eine dunkle Erinnerung kehrt zurück … 


Royal Passion als Taschenbuch


Royal Passion
Autor: Geneva Lee
Verlag: blanvalet
Seitenanzahl: 448
ISBN: 9783734102837 
Reihe: Band 1
Rezensionsexemplar: -
Dt. Erstausgabe: 01/2016
Preis: 12,99€

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist - bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …



{Rezension} While it Lasts - Cage und Eva von Abbi Glines

Mittwoch, 21. September 2016






While It Lasts - Cage und Eva als Taschenbuch


While it Lasts - Cage&Eva
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 272
ISBN: 9783492306911 
Reihe: Band 3
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 06/2015
Preis: 8,99€

Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann .. 



Was ich an den Büchern von Abbi Glines so sehr mag ist, dass ich wirklich sehr schnell durch die Geschichte komme, weil das Buch so einfach geschrieben ist und einen auch nicht mehr los lässt. Die meisten würden die Bücher von Abbi vielleicht auch langweilig finden, weil sie einfach dauernddas gleiche Schema hat. Und genau deswegen mag ich ihre Bücher auch so gerne. Es gibt Monate, da lese ich Bücher und die sind meistens so schwer und ich brauch sehr lange um die zu lesen, dann greife ich nach einem Buch von Abbi Glines und schon bin ich wieder raus aus meiner Leseflaute. Das ist toll und deswegen kann ich auch irgendwie nicht aufhören, ihre Geschichten zu lesen.
In diesem Buch geht es nun um Cage und Eva. Wir haben Cage ja schon im zweiten Band kennenlernen können und da ist er mir eher negativ aufgefallen, was sich die Hälfte des dritten Buches auch nicht wirklich geändert hat. Doch er muss zur Strafe auf einer Farm arbeiten und ich glaube wenn man da alleine ist, hat man auch viel Zeit über die getanen Dinge nachzudenken.

“I understood that pain was real and sometimes things didn’t last. Sometimes you just had to enjoy it while it lasts and cherish it when it’s gone.”

Eva mochte ich sehr gerne und ihre Geschichte hat mich wirklich wahnsinnig traurig gemacht. Irgendwie habe ich genau wie sie darauf gehofft das alles nicht wahr ist..Dennoch finde ich es toll welche Unterstützung sie bekommt und das sie irgendwann auch ein wenig aus sich heraus kommt. 
Die Freunde von Cage waren mein einziges Manko an dem ganzen Buch. Ich weiß ja, dass ich manche von Ihnen oder wenn nicht sogar alle in den folgenden Büchern wieder sehen darf und auch ihre Geschichte kennen lerne, aber wenn ich Cage wäre, dann wäre ich definitiv nicht mit Ihnen befreundet. Alle haben mich genervt und irgendwie tun sie ihm auch nicht gut.
Ansonsten habe ich kein Makel an dem Buch, ich mag wie schon oft erwähnt den flüssigen Schreibstil von Abbi Glines sehr gerne, weil er einfach dafür sorgt, dass man sehr schnell durch das Buch kommt, aber es einen immer noch an die Geschichte fesselt.


{Rezension} Between the Lines - Wie du mich liebst von Tammara Webber

Sonntag, 18. September 2016


Between The Lines: Wie du mich liebst als Taschenbuch



Between the Lines - Wie du mich liebst
Autor: Tammara Webber
Verlag: Mira Taschenbuch
Seitenanzahl: 316
ISBN: 9783956495694 
Reihe: Band 2
Rezensionsexemplar: Ja
Dt. Erstausgabe: 05/2016
Preis: 9,99€
Emma hängt ihre Hollywood-Karriere vorerst an den Nagel, um das normale Leben zu führen, von dem sie immer geträumt hat. Bei der Suche nach einem College begegnet sie zufällig ihrem Co-Star Graham in New York wieder. Fernab der Glitzerwelt gewährt er Emma Einblicke in die Tiefen seiner Seele. Und endlich gelingt es den beiden, sich zu ihren Gefühlen zu bekennen. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt, denn Emma muss noch die Werbetour für ihren Kinofilm erfüllen - und zwar mit Bad Boy Reid Alexander! Obwohl Emma ihn damals zurückgewiesen hat, versucht er mit allen Mitteln, einen Keil zwischen sie und Graham zu treiben … 



Der zweite Teil der “Between the Lines” - Reihe beginnt am Ende des ersten Bandes was dafür sorgt, dass man sehr schnell wieder in die Geschichte herein kommt. Dieses mal sind die Protagonisten nicht dabei einen Film zu drehen, aber nun kommen die ganzen Pressetermine auf sie zu und alle wollen Emma und Reid auch außerhalb des Filmes ein paar sind. Für Emma welche gerade erst eine Beziehung zu Graham begonnen hat, werden diese Dränge von allen Seiten ziemlich schwer.
Ich mochte das erste Buch wirklich sehr, aber beim zweiten Teil war ich dann doch ein wenig enttäuscht. Meine Erwartungen an den zweiten Band waren ziemlich hoch und ich hab daher gehofft das mich Graham und Emma auch in diesem Band überzeugen konnten. Doch leider waren beide so leichtgläubig und haben ihre Augen vor Dingen verschlossen, welche direkt vor ihrer Nase stattfanden. Da konnte ich meistens nur mit dem Kopf schütteln und kam leider auch ein bisschen schwerer durch das Buch als beim ersten Band.

“I suppose love is never a sure thing, no matter what words are spoken. Love requires a leap of faith into the abyss, every time.” 

Im Allgemeinen mochte ich Emma und Graham aber noch, sie haben sich nicht so stark verändert, oder sind durch den Film abgehoben geworden, was mich sonst sehr genervt hätte. Wenn da nicht diese beiden Dinge und eine Person gewesen wären die mich total aufgeregt hätte, wären die beiden sicher auch besser weggekommen. 
Die Person, die ich in diesem Buch aber am meisten gehasst habe war Brooklyn, welche meint zu wissen was das beste für alle anderen ist und dadurch ihren Willen durchsetzen müsste. Ja das hat mich wirklich wahnsinnig aufgeregt und dabei habe ich nach dem ersten Band so sehr gehofft, dass sie einfach verschwinden würde…
Ich mag den Schreibstil von Tammara Webber sehr, er ist sehr einfach gehalten und auch die Geschichte war bei diesem Teil leicht zu verfolgen. Auch wenn mich dieser Teil nicht so begeistern konnte wie der erste war er dennoch gut und ich war  froh zu sehen wie es nun ausgegangen ist. Es wird ja noch einen dritten und vierten Teil geben, aber mit teilweise anderen Personen und da es dann theoretisch wieder eine neue Geschichte ist habe ich schon Lust diese zu lesen.
Wer den ersten Teil schon mochte und einfach wissen möchte wie die Geschichte zwischen Emma und Graham ausgehen wird, macht mit dem Lesen des Buches nichts falsch.




LinkWithin